Staubsauger leistung verbessern

Staubsauger leistung verbessern

Ein Staubsauger muss gut saugen, um alles richtig saugen zu können. Oft hängt es vom Staubsauger ab, wie die Saugleistung auf bestimmten Oberflächen ist. Auf dem Energielabel des Staubsaugers war dies oft angegeben: Sie haben herausgefunden, wie die Saugleistung auf harten und weichen Böden wie Teppich und Bodenbelag ist. Allerdings ist das Energielabel seit 2019 abgeschafft.

Es kann vorkommen, dass ein Staubsauger – egal ob Akku oder nicht – in der Saugleistung nachlässt. Das kann verschiedene Gründe haben, die Sie oft leicht selbst überprüfen und lösen können. In diesem Blog gehe ich näher darauf ein, die Saugleistung des Staubsaugers zu verbessern, indem ich sie reduziere. Verbessern Sie die Leistung des Staubsaugers mit den folgenden Tipps!

Gründe, warum der Staubsauger die Saugkraft verliert

Es gibt viele Gründe, warum die Saugleistung eines Staubsaugers plötzlich nachlässt. Beispielsweise kann der Staubsaugerschlauch verstopft sein oder der HEPA-Filter ist verstopft, weil er nicht regelmäßig gereinigt wurde. Basierend auf den eingegangenen Fragen und Kommentaren liste ich die häufigsten Gründe für die Verringerung der Saugleistung des Staubsaugers auf:

  • Verstopfte Filter: Einer der Hauptgründe für eine Abnahme der Saugleistung sind verstopfte Filter. Sind diese verstopft, kann die Luft den Filter nicht mehr passieren, was zu einer Verringerung der Saugleistung führt.
  • Luftaustritt: Es kann auch ein Luftaustritt vorliegen. Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn der Schlauch nicht richtig mit dem Staubsauger verbunden ist. Es gibt also ein Leck in der Luftzirkulation, durch die sie entweicht.
  • Verstopfung im Saugfuß: Es kann durchaus sein, dass der Saugfuß verstopft ist. Dieser Grund sorgt für die größte Reduzierung der Saugleistung des Staubsaugers, da keine Luft mehr angesaugt werden kann.
    Verstopfung im Staubsaugerschlauch: Wenn kein Stöpsel in der Düse ist, könnte es auch weiter oben im Schlauch sein. Dieser findet sich oft in der Nähe des Kunststoffgriffs des Staubsaugerstabs, wo er sich vermutlich an der Biegung verklemmt hat.

Neben den Teilen des Staubsaugers selbst sind auch Gründe zu nennen, die mit den Staubsaugerbeuteln zu tun haben.

  • Voller Staubsaugerbeutel: Ein Staubsaugerbeutel kann auch zu voll sein, sodass der Staubsauger ab diesem Moment sofort in der Saugleistung nachlässt. Auch das Weitersaugen mit einem zu vollen Beutel ist sehr gefährlich, der Motor kann überhitzen und der Staub kann sich auch im Staubsauger selbst festsetzen.
  • Zu alter Staubsaugerbeutel: Auch ein komplett leerer Staubsaugerbeutel kann zu schlechter Saugleistung führen. Ein Staubsaugerbeutel besteht aus sehr kleinen Löchern, die die Luft durchlassen. Sind diese verstopft, beispielsweise bei der Wiederverwendung eines Staubsaugerbeutels, kann die Saugleistung erheblich nachlassen.

Also: So einen Staubsauger mit viel Saugkraft kann man noch im Haus haben, ist er verstopft, ist er immer noch ein Schwächling…

Staubsaugerlösungen verbessern die Saugleistung

Aus den oben genannten – häufigen – Gründen habe ich eine Liste von Aktionspunkten erstellt, die Sie selbst anwenden können. Es ist eine schöne Checkliste, um zu sehen, woran die Saugleistungsminderung liegen kann, und Sie können Ihren Staubsauger auch gut reinigen.

Stufenplan zur Verbesserung der Saugleistung möglich:

  1. Entfernen Sie die Staubsaugerdüse und den Schlauch vom Staubsauger
  2. Überprüfen Sie die Teile auf eine mögliche Verstopfung, einschließlich des Staubsaugerschlauchs
  3. Nehmen Sie dann den Staubsaugerbeutel aus dem Staubsauger und prüfen Sie, ob er nicht zu voll ist. Nicht zu voll? Dann schätzen Sie, wie lange es her ist, dass Sie es ersetzt haben, im Durchschnitt ist es alle drei Monate Zeit für ein neues!
  4. Entfernen Sie nun alle Filter aus Ihren Staubsaugern: vom HEPA-Filter bis zum Motorfilter. Überprüfen Sie, ob diese alle sauber sind. Wenn nicht? Dann reinige es. Lesetipp: Überprüfen Sie hier, wie und wie oft Sie den HEPA-Filter reinigen.
  5. Installieren Sie alle Teile richtig am Staubsauger und schalten Sie ihn ein. Beachten Sie, ob sich die Saugleistung verbessert hat oder gleich geblieben ist.

Wenn Sie alle oben genannten Schritte durchgeführt haben, aber die Saugleistung immer noch reduziert ist, ist es ratsam, den Staubsauger auf Luftlecks zu überprüfen. Das geht über die bloße Befestigung des Schlauchs am Staubsauger hinaus: Hier können auch Gummidichtungen von beispielsweise einem HEPA-Filter eine Rolle spielen. Überprüfen Sie alles sorgfältig!

verschiedene Arten von Hepa-Filtern
Auch verschmutzte HEPA-Filter können eine geringere Saugleistung verursachen

Die Saugleistung des Staubsaugers ist immer modellabhängig

Ich möchte betonen, dass die Saugleistung eines Staubsaugers immer modellabhängig ist. Ich habe zum Beispiel den besten Staubsauger für Hartböden bis hin zum besten Staubsauger für Teppich recherchiert. Beide haben auf unterschiedlichen Oberflächen eine völlig unterschiedliche Saugkraft.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.